Stella Polaris* Ulloriarsuaq

Nomi Baumgartl | Sven Nieder | Yatri N. Niehaus | Laali Lyberth

19.6. -17.7. 2015

Im Rahmen der Hamburger Triennale für Photographie 2015 präsentierte die Galerie das Projekt
Stella Polaris* Ulloriarsuaq – Das leuchtende Gedächtnis der Erde.

Stella Polaris* Ulloriarsuaq ist ein global angelegtes Foto- und Filmkunstprojekt, das mit atemberaubenden Fotografien und Filmaufnahmen von ausgeleuchteten Eisbergen und Gletscher Grönlands die verschwindenden Zeitikonen in magischen Momentaufnahmen dokumentiert. Das arktische Lichtkunst-Projekt schlägt im schnell voranschreitenden Klimawandel eine bewusstseinsbildende Brücke zwischen Kunst, Kultur und Wissenschaft.

Das Projektteam aus Nomi Baumgartl, Sven Nieder, Yatri N. Niehaus und Laali Lyberth hat im November 2012 und Februar 2013 die „Lichtbotschaften“ der Einwohner Grönlands unter dem flackernden Polarlicht in Langzeitbelichtungen festgehalten.

»Nur indem wir das Eis im Herzen des Menschen schmelzen,
hat der Mensch die Chance, sich zu ändern und sein Wissen weise anzuwenden.«

Angaangaq Angakkorsuaq, Mentor des Projektes und grönländischer Schamane

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Bildband Stella Polaris* Ulloriarsuaq

Der mit Prädikat »Deutscher Fotobuchpreis« ausgezeichnete und hochwertig gedruckte Bildband zeigt alle Motive der beiden Expeditionen. Fotos des “Making of ” geben einen Einblick in die extremen Bedingungen unter denen diese prächtigen Bilder entstanden.

Die Weisheiten der grönländischen Ältesten wurden hier zum ersten Mal niedergeschrieben.

Einige dieser Zitate sind so alt, dass sich niemand mehr an die Zeit ihrer Enstehung erinnern kann. Sie stammen von meinen Ahnen aus Kalaallit Nunaat (Grönland).

Angaangaq Angakkorsuaq, Schamane

Die begleitenden Texte des Philosophen Dr. Christoph Quarch reflektieren diese Gedanken und sind ein Plädoyer für das Bewahren unserer Erde.

Ein wunderschönes Geschenk für Freunde der Arktis.

Veranstaltungen

Vernissage Eindrücke

 

Es war ein schöner Auftakt der ersten Ausstellung in den kleinen und feinen Galerieräumen in der Loogestraße. Unter den vielen begeisterten Gästen waren Walter Schels und Klaus Tiedge, Michael Engler, Jaschi Klein und Erma Schmidt-Stärz. Nomi Baumgartl und Sven Nieder stellten das Projekt vor und erzählten von den zwei Grönlandexpeditionen – von der Zusammenarbeit mit den grönländischen “Lichtbotschaftern”, dramatischen Momenten und technischen Herausforderungen.

Lesung mit Professor Christoph Quarch

Bei knapp 35° C Außentemperatur waren die kühlen Räume der Galerie Visulex der perfekte Aufenthaltsort für eine Lesung. Umringt von leuchtenden Eisbergen, begeisterte Christoph Quarch mit seinen Essays zum Projekt Stella Polaris* Ulloriarsuaq. Sterne, Nordlichter, Gletscher und Fotografie waren die Themen der poetischen Texte, zusammengefasst unter dem Titel “Die Wahrheit des Bewahrens”. Eindrucksvoll war die darin enthaltene Botschaft des Eises “von der heilsamen Kraft der lebendigen Natur, von der Kostbarkeit des uns anvertrauten Erbes unseres Heimatplaneten, von der Ehrfurcht, die wir dem Wunder des Lebens schulden.”.

Das Buch Stella Polaris* Ulloriarsuaq – Das leuchtende Gedächtnis der Erde mit Texten des Philosophen Christoph Quarch und Fotohistorikers Christoph Schaden erhalten Sie im Shop.

Klassenausflug zu den Eisbergen

 

Die 4. Klasse der Grundschule Knauerstraße besuchte am Dienstag die Ausstellung Stella Polaris* Ulloriarsuaq. Von der Lehrerin gut vorbereitet auf die Themen Grönland, Klimawandel, und Polarlichter, hörten sie gespannt die Geschichte von den Expeditionen. Der Schamane Angaangaq, die grönländischen Lichtbotschafter und die Geschichte von Nomi, dem Sternenkind, haben sie besonders begeistert. Es war für mich eine Freude, durch die Faszination der Fotos eine neue Generation an das Bewusstsein um die Schönheit und Zerbrechlichkeit der Natur heranzuführen.

 

Bilder

Ausgewählte Werke

Die Motive Stella Polaris* Ulloriarsuaq sind in vier Editionen erhältlich. Ein Expose mit allen Motiven und der Preisliste schicke ich Ihnen gerne zu.