Stella Polaris* Ulloriarsuaq – Das leuchtende Gedächtnis der Erde (Deutsch)

Stella Polaris* Ulloriarsuaq – Das leuchtende Gedächtnis der Erde (Deutsch)

Prädikat »Deutscher Fotobuchpreis - Nominiert 2016« Stella Polaris* Ulloriarsuaq ist ein internationales Fotokunst- und Filmprojekt, das die Schönheit der grönländischen Eiswelt dokumentiert und zugleich auf die Vergänglichkeit dieser Welt durch die rapide fortschreitende Eisschmelze hinweist. Das Projektteam aus Nomi Baumgartl (Fotografin und Initiatorin), Sven Nieder (Fotograf), Yatri N. Niehaus (Filmregisseur) und Laali Lyberth (Koordination Grönland) hat im November 2012 und Februar 2013 bei zeitweise minus 40 Grad Celsius beeindruckende Bilddokumente geschaffen. Dabei haben die Künstler die Menschen Grönlands mit einbezogen. Ausgestattet mit Hochleistungs-Taschenlampen haben diese nachts die Eisberge und Gletscher ihrer Heimat be- und ausgeleuchtet und so im wahrsten Sinne des Wortes „photographiert“, mit Licht gemalt. Diese Lichtbotschaften haben die Künstler unter dem flackernden Polarlicht in Langzeitbelichtungen festgehalten.

Nur indem wir das Eis im Herzen des Menschen schmelzen, hat der Mensch die Chance, sich zu ändern und sein Wissen weise zu anzuwenden. Angaangaq Angakkorsuaq, Schamane und Mentor des Projekts

Die begleitenden Texte des Philosphen Dr. Christoph Quarch reflektieren diesen Gedanken und sind ein Plädoyer für das Bewahren unserer Erde. Kunstdruckband im wasserlosen Offset auf feinstem Fedrigoni Tatami und Arcoprint Milk gedruck. Fotografiert in Grönland.

69,00 

inkl. 7 % MwSt.

30 vorrätig

Zusätzliche Informationen

Gewicht 2 kg
Verlag

Eifelbildverlag

Gebundene Ausgabe

Kunstdruckband im wasserlosen Offset auf feinstem Fedrigoni Tatami und Arcoprint Milk gedruck.
45 Großformatige Lichtkunstwerke in Farbe 23 S/W Fotografien im Duplexdruck

Format

24 x 34 cm

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-9814113-3-1