VisuleX News

Horst Janssen zum 90. Geburtstag:

Horst Janssen zum 90. Geburtstag:

Der Dialog | Nomi – Janssen

 „Hier hast du also meine Visage…“ schreibt Janssen in seinem Vorwort zum Bildband Nomi |Janssen.

Die international renommierte Fotografin Nomi Baumgartl konnte 1984 Horst Janssens Vertrauen gewinnen. Sie begleitete ihn fotografisch über Wochen hinweg in seinem Blankeneser Refugium, seiner „Burg“ – wie er sein Atelier und zu Hause. Entstanden sind zarte, fast schon intime Bildserien von Horst Janssen. In diesen ist er zum einen ganz er selbst, zum anderen inszeniert er sich aber auch vor der Kamera mal als kindlicher, mal als charmanter Mann und mal als androgynes Wesen. Überraschend sind auch die ihn umgebenden Dinge, die einen starken Bezug zu seinen Bildern erkennen lassen. Hervorzuheben ist dabei vor allem das Motiv der „vanitas“, der Vergänglichkeit.

Nomi Baumgartl, Jahrgang 1950, lebt in Murnau am Staffelsee und arbeitet weltweit an ihren Projekten. Ihr Lebenswerk ist, Verbindungen und komplexe Zusammenhänge zu zeigen: Von Mensch, Tier und Natur, Ozean und Erde – eine Hommage an die Schöpfung. Zahlreiche Publikationen, Veröffentlichungen in Magazinen und Büchern, Filme, Ausstellungen und Auszeichnungen zeugen von ihrer erfolgreichen internationalen Karriere. Für ihre herausragenden Porträtarbeiten wurde sie als “Biografin mit der Kamera” ausgezeichnet und erhielt verschiedene Fotobuchpreise, z. B. für ihr Fotobuch über Horst Janssen.

Horst Janssen gilt als einer der herausragendsten und produktivsten Zeichner und Grafiker des 20. Jahrhunderts. Er studierte zwischen 1946 und 1951 in der Klasse von Alfred Mahlau an der Kunstschule Hamburg. Hier lernte er das genaue Betrachten und Hinsehen („Ich bin nur ganz Auge“). Bald jedoch löste er sich von der exakten Darstellung der Wirklichkeit, ohne dabei die Gegenständlichkeit innerhalb seiner Arbeiten aufzugeben.

Wohl kaum ein zweiter Künstler hat sich derart obsessiv dem Genre des Selbstportraits gewidmet. Über 1000 Selbstbildnisse hat er hinterlassen – nicht aus Selbstverliebtheit, sondern als Bestandsaufnahme seiner Befindlichkeit.

„Es gibt keinen Künstler, der sich so schonungslos zeichnete, zeigte.“ Hans Brockstedt

Fotoprominenz bei VisuleX

Fotoprominenz bei VisuleX

Zum ausverkauftem Künstlergespräch mit Nomi Baumgartl trafen sich am Donnerstag die Fotolegenden Walter Schels und Volker Hinz, sowie Klaus Tiedge – Kurator Zingst Festival, bei Vivian Laux-Eggert. Nomi Baumgartl gab einen persönlichen Einblick in die Vita von Andreas Feininger. Eine besondere Sneak Preview bereitete ihr unveröffentlichter Doku-Film über den Künstler und Mentor.

Die Volker Hinz Ausstellung ‘Schmidt und Konsorten: 35 Jahre Politische Welt’ eröffnet in Uetersen am 22. Juni 2019, Walter Schels Ausstellung ‘Leben’ in den Deichtorhallen am 18. Juli 2019.

Schule in der Galerie VisuleX

Schule in der Galerie VisuleX

Bestens darauf vorbereitet besuchte ein Oberstufenkurs des Heilwig Gymnasiums mit Frau Meyer-Kadolph die Ausstellung Andreas Feininger: Die Hamburger Gängeviertel. Die Schüler hatten in einem Semester Bauhaus Architektur durchgenommen und im zweiten Neues Sehen und Andreas Feininger. So war die Führung durch die Ausstellung und die anschließenden Filmsequenzen über die Gängeviertel eine perfekte Ergänzung zum Unterricht.

Andreas Feininger: The Legend – Ein exklusives Künstlergespräch mit Nomi Baumgartl Mittwoch, 19. Juni 2019 | 19 Uhr

Andreas Feininger: The Legend – Ein exklusives Künstlergespräch mit Nomi Baumgartl Mittwoch, 19. Juni 2019 | 19 Uhr

Bitte reservieren Sie rechtzeitig. Die Karten sind begrenzt. Kosten €10 pro Person inklusive Getränke. Wir haben zurzeit Probleme mit dem Reservierungs Buttons. Bitte bestellen Sie über vle@visulex.net oder telefonisch unter 0151 271 25 471

1983 lernte Nomi Baumgartl in New York den Fotografen Andreas Feininger kennen. Was sich in der Folge entwickelte, war ein intensiver gedanklicher Austausch, der um Fragen der Wahrnehmung, der Weltsicht, des Verständnisses von Kosmos und Natur kreiste. Längst hatte Feininger zu diesem Zeitpunkt die Kamera aus der Hand gelegt. Doch angeregt durch seine Gesprächspartnerin nahm er seine Naturstudien wieder auf, während er umgekehrt Nomi Baumgartl in ihrem fotografischen Anliegen bestätigte: „You (and my friend Sam Haskins) are probably the most imaginative and creative photographers I know“, ließ er Baumgartl in einem seiner vielen Briefe wissen.

Immer wieder bis Anfang der 1990er Jahre hat Nomi Baumgartl den älteren Freund und Kollegen in Amerika besucht. Parallel zu den Gesprächen entstehen Porträts, die am Ende einen umfangreichen Zyklus formen. Dabei geht es Baumgartl weniger um das merkfähige Einzelbild. Was sie sucht, ist die intensive, sich bisweilen über Jahre ziehende fotografische Auseinandersetzung mit einer Persönlichkeit, ihrem Wesen, ihrem Charisma, ihren geistigen Tiefen.

Gezeigt wird das Portfolio, das Nomi Baumgartl 2006 zum 100. Geburtstag des befreundeten Fotografen konzipiert hat und zwei Jahre später realisieren konnte. Es besteht aus 10 Motiven, Porträts Feiningers, intime Aufnahmen seiner Umwelt und reflektiert sein spätes Credo „ We all are an integral part of Nature, a part of the Universe“. Ein Gedanke, den Nomi Baumgartl in ihrer freien Fotokunst fortschreibt: Respekt vor der Schöpfung, die Verbindung von Natur und Mensch bleiben ihr großes Anliegen.

Leben im Gängeviertel – Veranstaltung 23.5. | 19 Uhr

Leben im Gängeviertel – Veranstaltung 23.5. | 19 Uhr

Andreas Karmers, Autor und Regisseur des Films “Wir waren das dunkle Herz der Stadt” erzählt über das Leben in den Gängevierteln und über Hamburger Stadtplanung gestern und heute.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


“Ich erzähle die Geschichte des Gängeviertels, von 1880 bis zum Zweiten Weltkrieg. Meine Urgroßmutter hatte in der Neustädter Straße einen kleinen Laden. Mein Onkel und mein Großvater sind dort geboren. Damals säumten alte Fachwerkhäuser die Straßen, die dann den Gründerzeithäusern weichen mussten. Bis heute wurde ständig abgerissen und neu gebaut. Der Geschichte meiner Familie, insbesondere der meines Großvaters als Ich-Erzählerstimme aus dem Off, stelle ich historische Materialien gegenüber und zeichne so den gesellschaftlichen und politischen Wandel in dem Viertel nach.”

Andreas Karmers über seinen Dokumentarfilm
Liebe Freunde der Fotografie,
ganz herzlich möchte ich Sie zu einem kurzweiligen und Informativen Abend über die Gängeviertel in die Galerie VisuleX einladen. Andreas Karmers, Künstler, Autor und Regisseur, zeichnet ein Bild über das Leben der Familie seines Großvaters im Gängeviertel „südliche Neustadt“ um 1900 und zeigt Ausschnitte aus seinem Film “Wir waren das dunkle Herz der Stadt”.
Aber es wird nicht nur ein historischer Rückblick. Wie die Ausstellung mit den Fotos von Andreas Feininger zur Moderne, spannt Andreas Karmers den Bogen zum heutigen Hamburg. Stadtentwicklung ist sein großes Thema. “Ich wünsche mir, dass die sich behutsamer, sanfter entwickelt und dass der Denkmalschutz gestärkt wird.” Es darf lebhaft diskutiert werden.

Da die Plätze sehr begrenzt sind, bitte ich Sie schnell verbindlich zu reservieren.
Sie bekommen eine Bestätigung per Email. Den Unkostenbeitrag von 10 € zahlen Sie
bitte an der Abendkasse. Wasser und guten Wein gibt es gratis.

Ich freue mich auf einen anregenden Abend.
Herzlichst,
Vivian Eggert
Horst Janssen zum 90. Geburtstag:

Horst Janssen zum 90. Geburtstag:

Der Dialog | Nomi - Janssen  „Hier hast du also meine Visage…“ schreibt Janssen in seinem Vorwort zum Bildband Nomi |Janssen. Die international renommierte Fotografin Nomi Baumgartl konnte 1984 Horst Janssens Vertrauen gewinnen. Sie begleitete ihn fotografisch...

mehr lesen
Fotoprominenz bei VisuleX

Fotoprominenz bei VisuleX

Zum ausverkauftem Künstlergespräch mit Nomi Baumgartl trafen sich am Donnerstag die Fotolegenden Walter Schels und Volker Hinz, sowie Klaus Tiedge - Kurator Zingst Festival, bei Vivian Laux-Eggert. Nomi Baumgartl gab einen persönlichen Einblick in die Vita von Andreas...

mehr lesen
Schule in der Galerie VisuleX

Schule in der Galerie VisuleX

Bestens darauf vorbereitet besuchte ein Oberstufenkurs des Heilwig Gymnasiums mit Frau Meyer-Kadolph die Ausstellung Andreas Feininger: Die Hamburger Gängeviertel. Die Schüler hatten in einem Semester Bauhaus Architektur durchgenommen und im zweiten Neues Sehen und...

mehr lesen
Leben im Gängeviertel – Veranstaltung 23.5. | 19 Uhr

Leben im Gängeviertel – Veranstaltung 23.5. | 19 Uhr

Andreas Karmers, Autor und Regisseur des Films "Wir waren das dunkle Herz der Stadt" erzählt über das Leben in den Gängevierteln und über Hamburger Stadtplanung gestern und heute. Zur Karten-Reservierung https://youtu.be/vIYRTtSdans "Ich erzähle die Geschichte des...

mehr lesen
Horst Janssen zum 90. Geburtstag:

Horst Janssen zum 90. Geburtstag:

Der Dialog | Nomi - Janssen  „Hier hast du also meine Visage…“ schreibt Janssen in seinem Vorwort zum Bildband Nomi |Janssen. Die international renommierte Fotografin Nomi Baumgartl konnte 1984 Horst Janssens Vertrauen gewinnen. Sie begleitete ihn fotografisch...

mehr lesen
Fotoprominenz bei VisuleX

Fotoprominenz bei VisuleX

Zum ausverkauftem Künstlergespräch mit Nomi Baumgartl trafen sich am Donnerstag die Fotolegenden Walter Schels und Volker Hinz, sowie Klaus Tiedge - Kurator Zingst Festival, bei Vivian Laux-Eggert. Nomi Baumgartl gab einen persönlichen Einblick in die Vita von Andreas...

mehr lesen
Schule in der Galerie VisuleX

Schule in der Galerie VisuleX

Bestens darauf vorbereitet besuchte ein Oberstufenkurs des Heilwig Gymnasiums mit Frau Meyer-Kadolph die Ausstellung Andreas Feininger: Die Hamburger Gängeviertel. Die Schüler hatten in einem Semester Bauhaus Architektur durchgenommen und im zweiten Neues Sehen und...

mehr lesen
Leben im Gängeviertel – Veranstaltung 23.5. | 19 Uhr

Leben im Gängeviertel – Veranstaltung 23.5. | 19 Uhr

Andreas Karmers, Autor und Regisseur des Films "Wir waren das dunkle Herz der Stadt" erzählt über das Leben in den Gängevierteln und über Hamburger Stadtplanung gestern und heute. Zur Karten-Reservierung https://youtu.be/vIYRTtSdans "Ich erzähle die Geschichte des...

mehr lesen